Herzlich willkommen!
Ihre Zahnärztin in München Laim begrüßt Sie recht herzlich.

Sehr geehrte Patientinnen, sehr geehrte Patienten,

ich möchte mich als Ihre neue Zahnärztin vorstellen. Zum 1. Januar 2018 habe ich die Praxis von Herrn Dr. Jörg Stannius in München-Laim übernommen.

Damit Sie Ihre Mundgesundheit vom Kindes- bis ins hohe Erwachsenenalter erhalten können, möchte ich der Vorbeugung, Früherkennung und rechtzeitigen Behandlung viel Aufmerksamkeit widmen.

Ich lege großen Wert auf Prophylaxe, moderne Zahnerhaltung, schonende Wurzelkanalbehandlung und Parodontologie begleitet von digitaler strahlungsarmer Röntgendiagnostik.

Das altbekannte Praxisteam und ich freuen uns, Sie bald begrüßen zu dürfen.

Ihr Lächeln ist mein schönster Dank!

Ihre Dr. Elena Ilin

Menschlich. Einfühlsam. Für Sie da.

Bei der Zahnarztpraxis Dr. Elena Ilin im Herzen des Stadtteils Laim in München legen wir besonderen Wert auf Qualität, Menschlichkeit und auf eine angenehme Atmosphäre.

Doch neben aller Professionalität sind wir vor allem eines: Menschen, die verlässlich für Sie da sind!

Unser Leistungsspektrum

Prophylaxe für Kinder & Erwachsene

Prophylaxe für Kinder & Erwachsene

Die Prophylaxe oder Professionelle Zahnreinigung (PZR) umfasst alle vorbeugenden Maßnahmen, um Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates, also Karies und Parodontitis, zu verhindern und geht deutlich über das hinaus, was jeder Mensch täglich selbst erledigen kann. Die Zahnzwischenräume und die Stellen unterhalb des Zahnfleischrandes werden gründlich gereinigt. Dabei werden alle weichen und harten Beläge (z.B. Zahnstein) entfernt und somit verhindert, dass diese zu Erkrankungen am Zahnfleisch und Zähne führen. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin werden beseitigt und Ihre Zähne erhalten ihre natürliche Farbe zurück.

Parodontologie

Parodontologie

Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates (Zahnfleisch, Fasern, Knochen), die durch eine Ansammlung von Bakterien verursacht wird. Sie läuft meistens schmerzfrei ab und wird dadurch vom Patienten erst sehr spät wahrgenommen.

Typische Warnzeichen wie das Zahnfleischbluten, lockere Zähne, Rückgang des Zahnfleisches und "länger" werdende Zähne dürfen deshalb nicht übersehen werden.

Risikofaktoren für die Entstehung einer Parodontitis sind neben genetischen Faktoren Diabetes, Stress, Übergewicht und ganz besonders das Rauchen.

Unbehandelt kann eine Parodontitis durch fortschreitenden Abbau des Zahnhalteapparates und des den Zahn umgebenden Knochens zu Zahnverlust führen. Selbst das Risiko für Herzerkrankungen kann sich erhöhen.

Ziel der Parodontitistherapie ist eine langfristige Infektionskontrolle. Dabei wird dafür gesorgt, die Zahnfleischtaschen so stabil wie möglich zu halten und die Bakterienflora positiv zu beeinflussen. Rückgängig gemacht kann der krankhafte Prozess einer Parodontitis zwar nicht, allerdings kann er nachhaltig gestoppt werden.

Wurzelkanalbehandlungen

Wurzelkanalbehandlungen

Wurzelkanalbehandlung beschäftigt sich in erster Linie mit der Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen der inneren Gewebe im Zahn (Pulpa).

Die Ursachen für erkrankte Wurzelkanäle sind vielfältig. So können tiefe und unerkannte Karies, wiederholte Behandlungen an demselben Zahn, Zahn- und Wurzelrisse oder Unfallverletzungen die Ursache sein. Bemerkbar macht sich die Entzündung des Zahnnervs (Pulpitis) meist durch extreme Empfindlichkeit des betroffenen Zahnes, Farbveränderung der Zahnkrone oder Schwellung des Zahnfleisches.

Die endodontische Behandlung umfasst Maßnahmen zur Rettung der Pulpa und - falls dies nicht mehr möglich ist - zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Dabei werden alle Weichgewebsreste aus dem Wurzelkanal entfernt, dieser gereinigt und desinfiziert und abschließend bakteriendicht verschlossen, um das Eindringen neuer Erreger zu unterbinden.

Das Ziel liegt in der Erhaltung des Zahnes sowie dem dauerhaften Schutz des Körpers vor Beschwerden, die durch ein erkranktes Gebiss entstehen können.

Schienentherapie

Schienentherapie

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Zähneknirschen (Bruxismus) oder Rückenschmerzen sind nur einige Symptome, wenn die Zähne nicht mehr aufeinander „passen“ und das Beißen gestört ist. Diese Beschwerden können Folge einer sog. Cranio-Mandibulären-Dysfunktion – kurz CMD – sein.

CMD kann aber auch oft auch Beschwerden verursachen an die man zuerst gar nicht denkt wie zum Beispiel:
> Gesichtsasymetrien
> Eingeschränkte Kieferöffnung
> Knackgeräusche der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schließen des Mundes
> Kopfschmerzen
> Schwindel
> Schluckbeschwerden
> Ohrenschmerzen
> Ausstrahlende Schmerzen in Zähnen, Mund, Gesicht, Kopf, Nacken, Schulter, Rücken

CMD muss nicht immer zu Schmerzen führen. Wenn Sie aber ein oder mehrere Symptome mit unklarer Ursache aufweisen, klären Sie mit ihrem Zahnarzt ob Sie unter CMD leiden.

Mit Hilfe einer Funktionsanalyse und gezielten Schienentherapie kann das Kausystem (Kiefergelenke, Muskeln, Bändern, Sehnen und Zähne) wieder in Harmonie gebracht werden.

Da vielfach Haltungsschäden der Wirbelsäule ursächlich bei Kiefergelenkserkrankungen beteiligt sind, können weitere Untersuchungen bei Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen, Manualtherapeuten erforderlich sein.

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Gerade bei kleinen Patienten ist eine besonders sensible Herangehensweise gefragt. Unser Ziel ist es, den ersten Besuch des Kindes so angenehm wie möglich zu gestalten und ihn zu einem positiven Erlebnis werden zu lassen. Oberste Priorität hat dabei der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Kind und behandelndem Arzt, damit die Behandlung in angstfreier Atmosphäre stattfinden kann.

Die Eltern spielen dabei eine entscheidende Rolle. So sollten Kinder spielerisch an das Thema Zahngesundheit herangeführt werden. Empfehlenswert ist es, das Kind zum eigenen Kontrolltermin mit in die Praxis zu nehmen, damit es die Atmosphäre kennenlernt und der Zahnarztbesuch nach und nach zur Normalität wird.

Ästhetische Zahnmedizin

Ästhetische Zahnmedizin

Ob wir das Lächeln eines Menschen als attraktiv empfinden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Denn erst die Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik - schönes Zahnfleisch und makellose Zähne - führt zu einem perfekten Ergebnis.

Die Ästhetische Zahnheilkunde ermöglicht eine Fülle von Verschönerungen, etwa durch zahnfarbene Kunststofffüllungen, Veneers, Bleaching, Inlays, Kronen oder Brücken. Auch das Zahnfleisch kann bei Erkrankungen durch Reinigungsmaßnahmen und Parodontitisbehandlungen wieder in einen gesunden Zustand versetzt werden.

Nach einer eingehenden Untersuchung und einem Gespräch über Ihre Vorstellungen und Wünsche planen wir mit Ihnen gemeinsam ein persönliches Behandlungskonzept für Ihr gesundes strahlendes Lächeln.
> Veneers
Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, die hauptsächlich auf Frontzähne geklebt werden. Sie ermöglichen es, leichte Zahnfehlstellungen oder Zahnlücken, aber auch Zahnverfärbungen zu korrigieren. Die sichtbaren Zahnoberflächen erhalten somit ein optimiertes Aussehen.

> Inlays
Diese sind speziell im Dentallabor gefertigten Einlagefüllungen. Je stärker der Defekt ausgeprägt ist, desto sinnvoller ist eine vom Zahntechniker angefertigte keramische Lösung, die den Zahn ausreichend stabilisiert. Und das gilt für Veneers im Frontzahnbereich, auch für Inlays und (Teil-)Kronen im Seitenzahnbereich, die darüber hinaus auch noch länger halten wie Füllungen.

Bleaching

Bleaching

Ein Bleaching kann eingesetzt werden, wenn der natürliche Zahn eine dunkle bzw. gelbliche Färbung aufweist oder sich durch Genuss von Kaffee, Rotwein, Tee, Nikotin, die Einnahme von Medikamenten verfärbt hat. Die schonende Anwendung schädigt weder Zahnschmelz noch Zahnfleisch.

Grundsätzlich bieten wir zwei Bleaching-Methoden zu ihrer Auswahl an, zu denen wir Sie gerne vorher ausführlich beraten.
Beim „Home-Bleaching“ wird nach Abformung der Zähne eine passgenaue Kunststoffschiene hergestellt, die der Patient mit nach Hause nehmen kann und über ein paar Tage bis zum gewünschten Ergebnis eigenständig die Zähne bleichen kann, ganz bequem beim Schlafen oder Fernsehen.

Das „In-Office-Bleaching“ wird in der unserer Zahnarztpraxis durchgeführt. Es werden höher konzentrierte Präparate eingesetzt, als beim Home-Bleaching. Die Behandlung dauert ca. 45 Minuten und wird je nach Ergebnis ein bis zweimal wiederholt.

Implantologie

Implantologie

Seit über 30 Jahren kommen künstliche Zahnwurzeln, so genannte Implantate, anstelle von fehlenden Zähnen zum Einsatz. Zahnimplantate sind kleine, hoch entwickelte und ausgesprochen leistungsfähige Titanschrauben, die anstelle der natürlichen Zahnwurzel in den Kiefer gesetzt werden und fest in den Knochen einwachsen. Sie dienen als Basis für Kronen, Brücken oder Halteelemente für Prothesen.

Auch als Alternative zu herausnehmbaren Prothesen haben sich Implantate bestens bewährt.

Der Erfolg der Implantologie hängt vor allem von einer guten Mundhygiene sowie regelmäßigen Kontrollen ab. Wenn alle Faktoren erfüllt sind, können die Implantate ein Leben lang halten. Implantate übernehmen die Aufgabe der natürlichen Zahnwurzeln, der Körper nimmt sie nahezu wie eigenes Gewebe an.

Hochwertiger Zahnersatz

Hochwertiger Zahnersatz

Im besten Fall begleiten Sie die eigenen Zähne ein Leben lang. Dieser Idealzustand ist jedoch nicht immer zu verwirklichen. Fehlende oder stark geschädigte Zähne sollten aus funktionellen und auch ästhetischen Gründen ersetzt bzw. erneuert werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit unserem Zahntechnikermeister können wir Ihnen nicht nur den vollständigen Umfang zahntechnischer Prothetik bieten, sondern auch gezielt und unmittelbar auf Ihre individuellen Wünsche eingehen.

Unser Leistungsspektrum umfasst festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz:
> Inlays, Veneers (Keramik, Goldlegierung), Kronen und Brücken
> Vollkeramik (vollständig aus Keramik bestehender Zahnersatz)
> Implantatprothetik
> Teil- und Vollprothesen
> Teleskopprothesen (herausnehmbare Brücken)
> Mit Keramik verblendete Metallkrone/-brücke

3D-Aufklärungsanimationen

Kronen

Brücken

Inlays

Onlays

Teleskopprothese

Parodontosebehandlung

Entwicklung parodontaler Erkrankungen

Wurzelkanalbehandlung

Veneers

Bleaching

Zähneputzen

Zahnseide

Unser Team

Dr. Elena Ilin

Zahnärztin

•    2006-2012 Studium der Zahnmedizin in Tübingen
•    2013 Approbation
•    2013-2015 Assistenzzahnärztin und angestellte Zahnärztin in Stuttgart
•    2015 Promotion zu Dr. med. dent.
•    2015-2016 Elternzeit
•    2016-2017 angestellte Zahnärztin in München
•    seit Januar 2018 niedergelassene Zahnärztin in eigener Praxis

Fortbildungen
Kontinuierliche Fortbildung in Parodontologie, Endodontie, Prophylaxe, Prothetik und Allgemeiner Zahn- Mund und Kieferheilkunde.

    Anke Michelfeit

    Abrechnung / Empfang

    Alexandr Teodorovich

    Auszubildender

    Franziska Tanneberger

    Prophylaxe / Qualitätsmanagement

    Gertrud Neugebauer

    Prophylaxe / Assistenz

    Unsere Praxis

    Unser Praxisservice

    Terminerinnerung

    Terminerinnerung

    Lassen Sie sich an Ihre nächsten zahnärztlichen Kontrolltermine per SMS erinnern. Bei unterschiedlichen Kontrollterminen z.B. in der Familie unterstützen wir Sie bei der Koordination.

    Recall-Service

    Recall-Service

    Gerne erinnnern wir Sie an Ihren nächsten Prophylaxe-Termin.

    Anamnesebogen

    Anamnesebogen

    Hier können Sie unser Anmeldeformular vorab ausfüllen, ausdrucken und zu Ihrem ersten Termin bei uns mitbringen.
    Zum Download

    Finanzierung

    Finanzierung

    Bis zu 6 Monate Laufzeit sind bei uns zins- und gebührenfrei - Dank unserem Abrechnungspartner BFS GmbH.